Last Update 22.05.2015 Willkommen auf meiner Homepage

Seite wird nicht mehr aktualisiert !
John Appenzeller finden Sie auf Facebook oder Twitter.
www.facebook.com/kantonsrat
twitter: @JohnAppenzeller

Diese Seite soll einen kleinen Überblick über die bisherige politische Tätigkeit von mir aufzeigen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Artikel - Leserbriefe
 
Es grünt so grün
09-12-07
Im Anzeiger von Affoltern veröffentlicht am 07.12.2007

Die Grünen sind voll im Kurs, auch wenn sie einige Dinge klar nicht berücksichtigen, wie ich es bereits vor der Abstimmung erwähnt habe.(siehe auch Artikel im Blog - Klimaschock etc.)
Nun die Grünen haben die Ständeratswahl im Kanton Zürich gewonnen, es wird nun die Zerreissprobe stattfinden,lasse mich gerne positiv überraschen,dass dieses Gespann von FDP und Grüne gut harmoniert und für den Kanton Zürich einsteht. (viele FDPler haben für Diener gestimmt und möchten lieber FDP-Grün statt Bürgerlich)
Allerdings scheint mir, dass die Grünen nun massiv übertreiben, um dies nicht als Grössenwahnsinnig zu bezeichnen, dies hat nichts mit fruchtbarem Boden zu tun. Die grünen haben weniger Wähleranteile als die FDP,CVP und sowieso als die SVP. Keck fordert man nun einen Bundesrat und weitere freche Forderungen nach Ämtern und Positionen, ganz zu schweigen, dass man die Demokratie klammheimlich abschaffen möchte. Es scheint, dass die Logik nicht "Grün" ist, denn sonst müssten diese wohl eher den SP Bundesrat anpeilen als die SVP welche klar die Stärkste Partei in der Schweiz ist, wenn etwas unumstritten ist, dann, der Anspruch auf mindestens 2Bundesratssitze der SVP (mathematisch gesehen am Wähleranteil in der Schweiz). Nun muss man natürlich auf Christoph Blocher abzielen, denn er brachte es fertig, dass so einiges besser gemacht worden ist, und auch einige Filzbälle aufgelöst worden sind. Das passt natürlich den Linken nicht, er prescht zu stark vor und wirbelt durch die Departemente und schaut für Ordnung. Die bevorstehenden Wahlen werde ich gespannt verfolgen, auch, ob sich die Bundesratsparteien auf die Zauberformel fixieren und diese auch stützen!
Hier erwarte ich ein Abweichen des grossen Verlierers der Wahlen der SP, welche ja trotzdem fehlgeschlagenen Anti-Blocher-Wahlkampf noch immer nicht schlauer geworden sind. Die SP sieht in Blocher den "Feind" und es darf gespannt verfolgt werden, wie die SP sich bei den Wahlen verhalten wird. Den linken wäre ein weiterer Geldverschleuderer lieber als einer der schaut, dass die Schulden reduziert werden können und so den Nachkommen mehr zum leben bleiben würde. Lieber gibt man das Geld mit pomp und ruckzuck aus.
Apropos es grünt so grün, dank dem VCS, welcher ja auch aus vielen Grünen Parteimitgliedern besteht, geht es den Geschäften in Sihlcity schlecht - viele Leute gehen nicht nach Sihlcity zum Einkaufen, denn 4.-- Parkgebühr pro Stunde ist recht happig - und nun mal ehrlich wer geht denn schon Möbel einkaufen oder grössere Einkäufe tätigen mit dem ÖV? So jammern die Geschäfte in Sihlcity und bangen bereits heute um ihre Existenz. Ökologisch gesehen ist wohl 1 Grosseinkauf in der Woche sinnvoll und der Transport mit dem PW ebenfalls kein Unding, aber bei einigen Leuten habe ich das Gefühl, dass sie glauben die Mobility Autos fahren mit Mineralwasser, der ÖV mit Luft und nur die LKWs und Privatautos sind des Teufels!

» Beitrag kommentieren
 
 
1 | 2 »